Die OutDoor 2016 mit einem ausführlichem „Camino“ Teil

Mein Ziel auf der OutDoor 2016 war es vor allem, mit Herstellern über meine Erfahrungen mit meiner Ausrüstung auf dem Jakobsweg zu sprechen.

Ich hatte viele gute Gespräche, habe viel Neues und Interessantes erfahren.

Deshalb habe ich mich aufgrund der Fülle an Informationen dafür entschieden, den Messeüberblick in zwei Filme aufzuteilen.

Der erste Film ist eher allgemeinen gehalten, hier haben wir Messeimpressionen gesammelt, Stände besucht, die wir kennen und mögen und den Blogger-Rundgang begleitet. Wir, das sind Sven Vietense und ich. Sven hat mich dieses Jahr mit der zweiten Kamera unterstützt.

Messefilm Teil 1:

Im zweiten Teil beschäftige ich mich ausführlicher mit Ausrüstung, die ich auf dem Jakobsweg dabei hatte. So habe ich mich mit verschiedenen Herstellern über meine Erfahrungen auf dem Camino ausgetauscht und dabei so einiges gelernt.
So gab’s zum Beispiel Tipps und Tricks von Hanwag zu verschiedenen Schnürtechniken der Treckingschuhe. (Hätte ich das mal vor dem Jakobsweg gewusst…)
http://www.hanwag.de/know-how/nach-dem-einkauf/schnuerung

Messefilm Teil 2:

Aber wie immer war mal wieder viel zu wenig Zeit. Innerhalb von zwei Tagen allen Herstellern einen Besuch abzustatten, ist einfach nicht möglich.
Deshalb freue ich mich schon auf die OutDoor 2017, wo es sicher wieder viel Neues zu entdecken gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.